Fragen oder Beratung? 0031-33 46 91 223

Montageanleitung für Stebel HF80/2, Full Blast extra loud replacement horns high & low tone Twin set, Deluxe chrome disc horns high & low tone Twin set, Extra loud replacement horns black Twin set, Mini but Loud horns Twin set, Compact disc horns low & high tone Twin set, Maxi sound high & low tone Twin set, Wolo Loud & Chrom/Black Twin set.

 

Warnung.

  • Bevor Sie mit der Montage beginnen, müssen die Batterieanschlüsse gelöst werden. Zuerst den Masseanschluss (-) und dann den Plusanschluss (+) lösen. So wird die Kurzschlussgefahr minimiert. Dafür sorgen, dass die Kabel nicht versehentlich wieder mit den Batteriepolen in Berührung kommen. Ein dazwischen gelegtes, zusammengefaltetes Handtuch verhindert dies.

 

Allgemeine Anweisungen.

  • Zum Anschließen der Hupe Draht mit mindestens 2,5 mm² Querschnitt verwenden.

  • Passende isolierte Schiebestecker (Faston-Stecker) und Klemmen verwenden. Diese mit dem dafür vorgesehenen Werkzeug am Draht festklemmen. Die Stecker müssen so fest sitzen, dass man sie nicht mehr mit der Hand vom Draht ziehen kann.



  • Die Drähte vor mechanischer Beschädigung schützen. Die Drähte mit Kabelbindern gut befestigen. Besonders auf die Stellen achten, wo sie mit scharfkantigen Teilen des Rahmens in Berührung kommen können.

  • Abzweigklemmen nach der Montage vorzugsweise mit Isolierband umwickeln. Feuchtigkeit hat dann weniger Einfluss.

  • In der Montageanleitung wird mit farbigen Drähten gearbeitet. Sie können natürlich auch nur schwarze Drähte verwenden, müssen dann aber besser aufpassen.

 

Montage der Hupe.

  • Die alte Hupe entfernen.

  • Die neuen Hupen an einer Stelle anbringen, wo Wasser und Schmutz einen möglichst geringen Einfluss haben. In den meisten Fällen eignet sich dafür der Platz der alten Hupe. Beide Hupen können mit den mitgelieferten Montagestreifen mit derselben Schraube befestigt werden.

 

Elektroanschluss.

Schritt 1. Die Drähte, die zu der alten Hupe geführt haben, an eine der beiden neuen Hupen anschließen. Welcher Draht an welchen Anschluss angeschlossen wird, spielt dabei keine Rolle.
Hinweis: Wenn die alte Hupe nur einen Anschlussdraht hat, kann der Rahmen für die Masse benutzt werden. Dieser Draht muss dann an Relaisanschluss 86 angeschlossen werden. Anschließend ein kurzes Stück Draht mit einer Faston-Buchse an der einen und einer Faston-Öse an der anderen Seite versehen. Die Faston-Buchse auf Relaisanschluss 85 schieben. Die Faston-Öse an einer Stelle am Rahmen (Masse) festschrauben. Ein guter Platz dafür ist die Stelle, an der die alte Hupe montiert war. Einen Rändelring verwenden, um einen guten elektrischen Kontakt zu gewährleisten. Ein solcher Ring ist wahrscheinlich beim Ausbau der alten Hupe zum Vorschein gekommen.

Schritt 2. Mit den Abzweigblöcken zwei Drähte an der bestehenden Verkabelung befestigen und am anderen Drahtende Faston-Stecker anbringen. Diese beiden Drähte auf die Anschlüsse der neuen Hupe stecken.

Schritt 3. Weil die neue Hupe mehr Strom verbraucht als die alte, muss die Sicherung für die Hupe angepasst werden. Die Betriebsanleitung des Fahrzeugs hinzuziehen, in dem die Hupe montiert wurde. Die Sicherung für diese Hupe ausfindig machen. Die Sicherung gegen ein 5 bis 10 A stärkeres Exemplar als die vorhandene Sicherung austauschen.

Schritt 4. Jetzt die Batterie wieder anschließen. Zur Sicherheit erst die Plus- (+) und dann die Masseseite (-) anschließen. Etwaige Schutzkappen wieder an den Batteriepolen anbringen.

Schritt 5. Jetzt kann der Zündschlüssel umgedreht und der Hupenschalter gedrückt werden.

 

Montageskizze.